Prof. Dr. Beatrice Großjohann

Im September 2020 wurde das Bioökonomiezentrum Anklam eröffnet. Betreiber ist unser Plant³-Bündnispartner, die Food & Pharma Services Anklam GmbH (FPS GmbH). Deren Geschäftsführerin ist Prof. Dr. Beatrice Großjohann, die darüber hinaus an der Hochschule Neubrandenburg im Studiengang Lebensmittel- und Bioprodukttechnologie unterrichtet. Wir haben die Biochemikerin zu ihren Plänen und Visionen für das Bioökonomiezentrum Anklam und zur Bioökonomie insgesamt im östlichen Vorpommern befragt.

“FaktenSammler – Der Bioökonomie-Podcast” – neue Folge und Fortsetzung im kommenden Jahr

Das Wissenschaftsjahr Bioökonomie wird verlängert und damit auch das Podcast-Projekt “FaktenSammler” der Universität Greifswald. Statt bis zum 31.12.2020 gibt es Bioökonomie zum Hören nun noch bis zum 30.06.2021. In der neuesten Folge “Moor muss nass” geht es um die landwirtschaftliche Nutzung von Mooren, die Paludikultur. Über die Chancen und Herausforderungen des Ökosystems Moor für die Bioökonomie berichten die Moorexpertinnen Dr. Franziska Tanneberger und Sabine Wichmann.

Ausschreibung: Ideenwettbewerb – Neue Produkte für die Bioökonomie

Um die Möglichkeiten zu identifizieren und zu erschließen, die der Wandel zu einer Bioökonomie für die Entwicklung neuer Produkte bietet, hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Strategieprozesses „Nächste Generation biotechnologischer Verfahren – Biotechnologie 2020+“ den Ideenwettbewerb „Neue Produkte für die Bioökonomie“ aufgelegt.

Literaturempfehlung: Ergebnisbericht „Industrielle Bioökonomie – Mit neuen Impulsen aus der Corona-Krise“

Die Corona-Krise wirkt sich auf viele Lebens- und Wirtschaftsbereiche aus. Die Pandemie bringt tiefgreifende Veränderungen mit sich, die auf dem Weg in eine Bioökonomie neue Hemmnisse, aber auch Chancen bietet. Im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft stellt die Bundesregierung ein widerstandsfähiges und souveränes Europa ins Zentrum der Anstrengungen.