Ausschreibung: Validierung des technologischen und gesellschaftlichen Innovationspotenzials wissenschaftlicher Forschung

Das Förderprogramm „Validierung des technologischen und gesellschaftlichen Innovationspotenzials wissenschaftlicher Forschung – VIP+“ lädt Wissenschaftler_innen aller Disziplinen ein, aus der Welt der Forschung heraus den ersten Schritt in Richtung wirtschaftlicher Wertschöpfung oder gesellschaftlicher Anwendung zu gehen. VIP+ unterstützt Wissenschaftler_innen dabei, das Innovationspotenzial von Forschungsergebnissen zu prüfen und nachzuweisen sowie mögliche Anwendungsbereiche zu erschließen.

Plant³ im Gespräch mit Andreas Moll („HanseDeeg“) sowie Leonie Korbach und Max Wenzel („Wilde Flora“)

In den vergangenen Jahren haben mehrere Teams mit nachhaltigen und bioökonomischen Anliegen an den Ideen- und Businessplanwettbewerben in Vorpommern und übergreifend in MV teilgenommen und Preise gewonnen. Zu ihnen zählen Andreas Moll mit „HanseDeeg“ sowie Leonie Korbach und Max Wenzel mit „Wilde Flora“. Während „HanseDeeg“ an innovativen Low Calorie- & Low Carb-Kartoffelprodukten arbeitet, bietet „Wilde Flora“ nachhaltige Schnittblumen an. Wir haben uns für Sie mit ihnen über ihre Erfahrungen, Wünsche und Anliegen unterhalten.

Herzlich Willkommen: Erste Studierende im „Bioeconomy“-Master an der Universität Greifswald begrüßt

© Carina Grimm/Universität Greifswald Herzlich Willkommen: Erste Studierende im „Bioeconomy“-Master an der Universität Greifswald begrüßt Der Masterstudiengang Bioeconomy (M. Sc.) ist zum Wintersemester 2022/23 an der Universität Greifswald gestartet. Prof. Dr. Daniel Schiller, Lehrstuhlinhaber Wirtschafts- und Sozialgeographie und Vorsitzender des Prüfungsausschusses für den Masterstudiengang „Bioeconomy“, kommentiert: „Wir freuen uns, mit diesem interdisziplinären Studiengang ein Angebot…

Plant³-„Treibhaus“-Workshop hat „Bioökonomie in 3 Akten“ vorgestellt

© Annelie Bänsch/WITENO Plant³-„Treibhaus“-Workshop hat „Bioökonomie in 3 Akten“ vorgestellt In einem offenen, spontanen Dialog hat das Plant³-„Treibhaus“ am 20. September 2022 in der Alten Mensa seine bisherige Arbeit vorgestellt, und zwar in Begleitung einer Schauspielerin und eines Schauspielers und mit den drei Akten Prolog, Dialog und Ausblick. Im Fokus standen die Fragen: Braucht es…

Würdigung des Jugendforums Bioökonomie

© Hochschule Neubrandenburg Würdigung des Jugendforums Bioökonomie Eine große Würdigung ihres Engagements erfuhren die Teilnehmer*innen des Jugendforums Bioökonomie, das zwischen April 2021 und Juli 2022 als Verbundprojekt der Hochschule Neubrandenburg mit der Universität Greifswald sowie fünf Gymnasien der Region durchgeführt wurde. Am Vorabend eines Symposiums zur industriellen Bioökonomie am 2. September 2022 lud der Parlamentarische Staatsekretär…

Ausschreibung: Ressourceneffizienz und Circular Economy

Ausschreibung: Ressourceneffizienz und Circular Economy Jetzt Projektvorschläge mit dem Fokus Ressourceneffizienz einreichen: Gesucht werden Konzepte und Lösungsansätze im Sinne einer zirkulären Wirtschaft. Mit diesem Förderaufruf sollen in der Energieforschung Projekte vorangetrieben werden, die Ressourcen möglichst lange im Wirtschaftskreislauf halten, nachhaltig gewinnen, effizient nutzen und schützen. Im Bereich „Ressourceneffizienz im Kontext der Energiewende“ fördert das BMWK…

Familien-Universität Greifswald: Ökonomische Botanik als Vorläufer moderner Bioökonomie

Familien-Universität Greifswald: Ökonomische Botanik als Vorläufer moderner Bioökonomie Alexander von Humboldts Reisen und Mate-Tees – unter diesem Motto steht der Vortrag von Prof. Dr. Martin Schnittler, der sich im Rahmen der Familien-Universität Greifswald der ökonomischen Botanik als Vorläufer moderner Bioökonomie widmen wird. In seinem Vortrag am 20. Oktober 2022 um 17:00 Uhr möchte Prof. Dr.…

Aktionstag Lebendiger Ryck

Der Ryck ohne Drumherum geht nicht – und drum herum befinden sich LAND, MOOR und MEER. Wie nachwachsende Rohstoffe von LAND, MOOR und MEER nachhaltig genutzt werden können, darüber können Sie sich beim Aktionstag „Lebendiger Ryck“ am Info-Stand des Bioökonomie-Bündnisses Plant³ und des Greifswald Moorcentrums informieren. Außerdem bietet der Ryck-Tag ein buntes Familien- und Informationsprogramm.